Gesundheit!

…fällt nicht vom Himmel. Doch wie bleibe ich gesund oder wie werde ich gesund? Die Frage nach der Gesundheitsförderung und nach präventiven Maßnahmen ist eine Frage der Gesundheitsphilosophie. Was ist Gesundheit? Wie entsteht Krankheit?

Ein bio-psycho-soziales Gesundheitsmodell ist ein Ausweg aus der derzeitigen Krise der immer noch weit verbreiteten Mensch-Maschinen-Analogie. Gesundheit im bio-psycho-sozialen Modell wird als ein System (Mensch, Körper) im Gleichgewichtszustand betrachtet.

Ein Gleichgewicht kann immer wieder gestört werden, aber das System kann die Störung integrieren und wieder einen Gleichgewichtszustand erreichen.

Störungen erfolgen auf der biologischen, psychischen oder sozialen Ebene. Bleibt ein Ungleichgewicht über einen langen Zeitraum bestehen, kommt es zu Befindlichkeitsstörungen, die, werden sie nicht beachtet, zu einer organischen Krankheit führen können.


Mehr zu Körperorientierte Gesundheitsbildung mit Yoga.
Zurück zu Yoga üben und den eigenen Handlungsspielraum erweitern.

Newsletter
Regelmäßige Infos zu neuen Yoga-Terminen: